Share
Vorschau


März/ 01
Naturschwaermer
 
Hallo Naturschwärmer,

die ersten Schneeglöckchen und Krokusse sprießen aus der Erde, die Tage werden länger und immer mehr Vögel erfreuen uns mit ihren lieblichen Gesängen. Es ist März, der Frühling naht, daher stellen wir euch die Frage: Wie Insektenfreundlich ist euer Garten oder Balkon aktuell? Auf naturschwaermer.lbv.de geben wir im Laufe des Monats Tipps, Anregungen und Anleitungen für einen naturbelassenen und artenreichen Insektengarten und fordern euch in unserer Challenge#Insektengarten auf:

Challenge #Insektengarten
Macht mit und gestaltet eine grüne Oase für die Insekten und euch. Denn schon jetzt könnt ihr einiges für die kleinen Krabbeltiere tun. Teilt die Bilder eures Insektengartens bis zum Ende des Sommers mit uns auf Padlet, Facebook oder auf Instagram mit #Insektengarten!

Auch im Naturschwärmer-Team hat sich einiges getan. So darf ich mich an dieser Stelle vorstellen. Ich bin Melanie Jahreis und werde euch in den kommenden Monaten auf den neusten Stand der Naturschwärmer bringen. Ich freue mich, dass ihr fleißig mitlest, kommentiert und euch mit uns für die Umwelt engagiert!

Dr. Norbert Schäffer
Wir wünschen euch viel Freude beim Lesen und Naturschwärmen im Neuen Jahr!

Melanie Jahreis, LBV Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung & 
Dr. Norbert Schäffer, LBV Vorsitzender
 
 
 

Inhalt

 
+  Nicht verpassen: Höhepunkte im März
+  Auf einen Blick: Die LBV Umweltstation Naturerlebnisgarten Kleinostheim
    stellt sich vor

Nachmachen: Insekten basteln
+  So geht es weiter...
 

Nicht verpassen: Höhepunkte im März

 
Naturschwaermer Maerz Insektengarten
 

Bauanleitung Wildbienenhotel
Der März ist die beste Zeit, um ein Wildbienenhotel aufzustellen. Nun sind die Wildbienen unterwegs und suchen nach Möglichkeiten, ihre Nester zu bauen. In der Natur sind diese jedoch rar. Deshalb profitieren die Wildbienen von solchen Angeboten in Kombination mit einem insektenfreundlichen Garten. Außerdem ist es spannend, die friedlichen Tiere am Wildbienenhotel zu beobachten.

Können Feuerwanzen tanzen?
Vom Frühling bis zum Herbst gehören sie zu den Insekten, die wir am häufigsten sehen: die Feuerwanzen. Aber warum verwechseln wir sie so oft? Warum sehen sie so aus, als ob sie ständig tanzen? Und was fressen sie überhaupt? All diesen Fragen gehen wir im Feuerwanzen-Video auf den Grund.

Feuerwanzen häkeln
Wie ihr Feuerwanzen ganz einfach selbst häkeln könnt, erfahrt ihr in dieser Anleitung. Die kuscheligen Feuerwanzen eignen sich gut als Fingerpuppen, zum Spielen oder als Deko. Also: Wolle auf die Häkelnadel, fertig, los!

Wildbienenhotel
Feuerwanze
Haekelanleitung Feuerwanze
 
 
 

Auf einen Blick: Veranstaltungen vor Ort

 
Bedauerlicherweise ist die Situation immer noch unverändert und unsere LBV Umweltstation Naturerlebnisgarten Kleinostheim muss geschlossen bleiben. Dennoch könnt ihr euch auf unserer Homepage einen guten Überblick über unsere Arbeit und Programme verschaffen.
LBV Umweltstation Naturerlebnisgarten Kleinostheim
 
 

Nachmachen: Insekten basteln

Ihr könnt es gar nicht mehr abwarten, bis es in euren Gärten kreucht und fleucht? Kein Problem, macht es euch doch zu Hause, auf dem Balkon und im Garten etwas bunter, bis die ersten Insekten hereinflattern. Vielleicht summt, brummt und krabbelt es bei euch ja auch schon? Dann gestaltet die Insekten liebevoll nach, zum Beispiel mit einem Insektenbild aus Fingerfarben. Das geht ganz einfach und ist ein Spaß für Groß und Klein. Wir zeigen euch, wie ihr aus euren Hand- und Fußabdrücken im Handumdrehen farbenfrohe Insektenbilder zaubert.


Insektenbilder

Das braucht ihr dazu:

Papier
bunte Fingerfarben
Pinsel

eure Füße und Hände

Und so geht es:

Farbenfrohe Insektenbilder mit Fingerfarben zaubern. © LBV
Für einen wunderschönen Schmetterling müsst ihr eure Füße mit bunter Fingerfarbe einpinseln. Dann drückt ihr beide Füße ganz fest auf das Papier – und schon habt ihr zwei wunderbare Schmetterlingsflügel, die ihr jetzt noch bunt bemalen könnt. Den kleinen Marienkäfer zaubert ihr mit euren Händen. Pinselt zunächst den Handballen eurer linken Hand rot und drei Finger schwarz an. Anschließend drückt ihr eure Hand auf das Papier. Nun streicht ihr eure rechte Hand ebenfalls so an. Die bemalte Hand drückt ihr danach in die entgegengesetzte Richtung auf euren vorherigen Handabdruck. Am Ende malt ihr dem Marienkäfer noch einen Kopf mit Augen und verziert seine Flügel mit schwarzen Punkten. Ob mit den Füßen oder Händen eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Kunterbunte
Insekten könnt ihr auch aus anderen Materialien, wie Steine, Nussschalen oder Salzteig, basteln. Hier zeigen wir euch die verschiedensten Bastel- und Gestaltungsideen rund um die kleinen Krabbeltiere.
Wir wünschen euch viel Spaß!
 
 

So geht es weiter...

 
Auch die zweite Märzhälfte hält noch viele spannende Aspekte zum Thema Insektengarten, Mitmachaktionen und Spiele für euch bereit, zu finden auf naturschwaermer.lbv.de.
 

Tierische Unterkünfte für Hummeln und Co
Hummeln gehören zu den wichtigsten Bestäuberinsekten. Ihre Temperaturun-empfindlichkeit ermöglicht es ihnen, länger als Bienen auf Nahrungssuche zu sein. So können sie täglich bis zu 1000 Blüten bestäuben. Im Gegensatz zu Bienen, fliegen sie auch bei schlechtem Wetter. Dadurch sichern sie in feuchten oder kühlen Sommern die Blütenbestäubung vieler Pflanzenarten, darunter etliche Obst- und Gemüsearten. Auch Wildbienen sind für die Bestäubung unerlässlich. Ihr Bestand ist in den letzten Jahren stark zurückgegangen. Mit artgerechten Nisthilfen können wir Hummeln und Wildbienen bei ihrer Arbeit unterstützen. Im LBV Naturshop findet ihr eine große Auswahl an Nisthilfen und Insektenhotels für Wildbienen, Hummeln oder auch Marienkäfern.




Hummelburg LBV Shop
  Eine Hummelburg als Nisthilfe für fleißige Hummeln. © LBV
 
 
Besucht uns auch hier!
 
 
 
 
Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) e. V.
Eisvogelweg 1
91161 Hilpoltstein
Germany

09174/4775-0
info@lbv.de
www.lbv.de

Vorsitzender: Dr. Norbert Schäffer



Du erhältst diesen Newsletter, weil du dich für LBV Naturschwärmer angemeldet hast.

Klicke hier, wenn du keine Newsletter mehr erhalten möchtest.