Share
Vorschau
Hallo Naturschwärmer! Wie ihr eine nachhaltige Weihnachtszeit genießen könnt erfahrt ihr im Dezember auf naturschwaermer.lbv.de.


Dezember / 2
Naturschwaermer Hecke
 
Hallo Naturschwärmer,
 
Wie geht es mit euren Weihnachtsvorbereitungen? Vielleicht habt ihr schon Plätzchen gebacken und Baumschmuck vorbereitet. Oder seid ihr in diesem besonderen Jahr noch nicht so richtig in Weihnachtsstimmung? Dann zaubert euch mit unseren selbstgemachten Windlichtern aus Kerzenresten eine behagliche Stimmung. Mit der Anleitung in diesem Newsletter könnt ihr die Stimmungslichter ganz einfach nachbasteln.

Bestimmt fällt euch Kindern das Warten auf Weihnachten noch schwerer als sonst. Wir tun unser bestes, damit auch ohne Christkindlmärkte und Weihnachtsbazare keine Langeweile aufkommt. In unserem Adventskalender findet ihr viele Bastelvorschläge. Vielleicht habt ihr Lust, unsere Plätzchen nachzubacken und zu bewerten! Eisvogelkonfekt und Kernbeißer führen das Feld der süßen Leckereien an.

 
Julia Prummer
Dr. Norbert Schäffer
Wir wünschen euch an dieser Stelle schon ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute, viel Freude und Gesundheit für das kommende Jahr!

Julia Prummer, LBV Umwelt- und Nachhaltigkeitsbildung & 
Dr. Norbert Schäffer, LBV Vorsitzender
 
 
 

Inhalt

 
+  Nicht verpassen: Höhepunkte im Dezember
Auf einen Blick: Veranstaltungen vor Ort
Nachmachen: Kerzenreste recyceln
+  So geht es weiter...
 

Nicht verpassen: Höhepunkte im Dezember

 
In unserem nachhaltigen Adventskalender könnt ihr noch bis zum 24. Dezember jeden Tag hinter ein neues Türchen blicken. Habt ihr ein Türchen verpasst? Kein Problem, ihr findet alles auf unserer naturschwaermer.lbv.de. Besonders ans Herz legen möchte ich euch Türchen Nummer 10, hinter dem wir ein leckeres Bratapfel-Rezept versteckt haben.

Hinter Türchen Nr. 13 haben wir eine Pinnwand eingerichtet. Hier könnt ihr lesen, welche nachhaltigen Weihnachtsrituale andere Familien pflegen. Schaut rein, und lasst euch von den vielen Tipps inspirieren. Euer Weihnachtsritual fehlt noch? Dann teile es auf der Pinnwand mit anderen Naturschwärmern!

Was sich hinter Türchen Nr. 24 verbirgt, kann ich an dieser Stelle natürlich noch nicht verraten. Ein bisschen Spannung muss sein! Schaut vorbei, wenn sich an Weihnachten das letzte Türchen öffnet!

Bratapfelrezept
Weihnachtsrituale
Heiße Schokolade
 
 

Auf einen Blick: Veranstaltungen vor Ort

 
Leider können wir euch coronabedingt auch im Dezember nicht an unseren Umweltstationen begrüßen. Deshalb haben wir uns etwas einfallen lassen und laden euch ganz herzlich am 18.12.2020 von 15.00 bis 16.30 Uhr zum gemeinsamen Baumschmuck-Basteln ein - online natürlich! Schnappt euch Bastelmaterial und Laptop, und schaltet euch dazu. Wir zeigen euch live, wie ihr dänische "Kaemmerhus", französische "Bredele" oder deutsche Schneemänner für euren Weihnachtsbaum basteln könnt.

Alle Infos zum Live-Event "Baumschmuck-Basteln"

Für unseren nachhaltigen Weihnachtsbaumschmuck braucht ihr nicht viel. © LBV
 
 

Nachmachen: Kerzenreste recyceln

 
Was wäre Weihnachten ohne Kerzenlicht? Für viele Menschen gehört warmer Kerzenschein genauso unverzichtbar zu Weihnachten wie Plätzchen und heiße Getränke. Nicht nur am Weihnachtsbaum oder am Adventskranz sorgen die Kerzenflammen für Behaglichkeit.

Aber nicht alle Kerzen sind gut für die Umwelt. Die meisten Kerzen werden aus Hartparaffin produziert. Dieser Stoff fällt beim Raffinieren von Erdöl an. Damit gehören Paraffinkerzen nicht gerade zu den klimafreundlichsten Produkten. Deutlich seltener bestehen Kerzen aus Stearin. Dieses wird überwiegend aus dem nachwachsenden Rohstoff Palmöl hergestellt. Für die Errichtung von Palmölplantagen werden große Flächen an Regenwald gerodet. Eine bessere Ökobilanz haben Kerzen aus Bienenwachs, besonders wenn sie aus einer regionalen Bio-Imkerei stammen. Der natürliche Rohstoff ist jedoch in der Regel teurer. Kerzen aus Pflanzenwachs auf der Basis von Raps-, Sonnenblumen- oder Sojaöl gelten als vegane und nachhaltige Alternative, wenn die Rohstoffe in regionaler Bioqualität angebaut wurden. Der Kerzencheck der Deutschen Umwelthilfe listet auf, wo Kerzen aus nachhaltiger Produktion erhältlich sind.

Als Naturschwärmer genießt ihr Kerzenschein bewusst und sparsam. Wer darüber hinaus etwas tun möchte, der kann mit unserer Anleitung Kerzenreste recyceln - und damit gleich ein nachhaltiges Weihnachtsgeschenk herstellen.

Material:
kleine, leere Schraubgläser
Kerzenreste
Kerzendocht oder Baumwollgarn
Zahnstocher oder Schaschlikspieß
etwas Knetmasse
evtl. etwas Wachsmalkreide

So geht's:
Mehrere Fäden Baumwollgarn zu einer Kordel drehen, falls dieses noch zu dünn ist. Schiebt einen Schaschlikspieß durch euren Docht und legt den Spieß quer über die Öffnung eures Schraubglases. Am Boden des Glases befestigt ihr den Docht mit etwas Knetmasse. Die Kerzenreste in eine alte Konservendose oder ein anderes Gefäß geben und im Wasserbad vorsichtig schmelzen. Achtet darauf, verschieden farbige Wachsreste getrennt von einander zu schmelzen. Weiße Wachsreste könnt ihr mit einem Stückchen Wachsmalkreide einfärben. Gießt das heiße Wachs vorsichtig ins Glas. Wenn ihr eine Kerze mit bunten Farbbändern gießen wollt, müsst ihr jede Wachsschicht fest werden lassen, bevor ihr die nächste darauf gießt. Zum Schluss zieht ihr den Schaschlikspieß aus dem Docht. Vielleicht wollt ihr den Schraubdeckel verzieren oder ein schönes Stoffband um eurer Windlicht knoten.

Tipp: auch Klorollen eigenen sich als Gießform. Die Rollen werden dafür in ein Gefäß mit Sand gestellt. Nach dem Aushärten des Wachses kann das Papier vorsichtig abgezogen werden.
 
Kerzen gießen
(1) Wachsreste im Wasserbad schmelzen. (2) Das flüssige Wachs Schicht für Schicht ins Glas gießen. © Prummer
(3) Fertig ist die Kerze im Glas! Ein schönes Weihnachtsgeschenk für eure Lieben. © Prummer
 

So geht es weiter...

 
Unser Adventskalender wird Euch natürlich bis zum 24. Dezember begleiten! Ab Januar geht es weiter mit vielen, neuen Naturtipps und Mitmachaktionen für euch und eure Familien. Ihr dürft gespannt sein auf das Monatsthema "Vögel", ein echtes Herzthema für uns. Wie immer findet ihr alles auf naturschwaermer.lbv.de.
 
Nachhaltiges Fest bei der NAJU

Auch die Naturschutzjugend (NAJU) im LBV beschäftigt sich mit der Frage, wie es gelingen kann, Weihnachten klima- und naturverträglich zu feiern. Die Ideen der jungen Menschen könnt ihr im Öko-Blog nachlesen. Auf der NAJU-Homepage findet ihr außerdem Informationen zu unseren Natur-Kindergruppen und vieles mehr.

Weihnachten bei der NAJU
© Pixaby
 
 
Besucht uns auch hier!
 
 
 
 
Landesbund für Vogelschutz in Bayern (LBV) e. V.
Eisvogelweg 1
91161 Hilpoltstein
Germany

09174/4775-0
info@lbv.de
www.lbv.de

Vorsitzender: Dr. Norbert Schäffer



Du erhältst diesen Newsletter, weil du dich für LBV Naturschwärmer angemeldet hast.

Klicke hier, wenn du keine Newsletter mehr erhalten möchtest.